Wir laden euch ein, an unserer Pfingstaktion 2020 teilzunehmen. Was wir geplant haben? Eine kleine Aktion mit großer Wirkung! Eine Aktion die uns in Distanz trotzdem zusammen bringen und sich von einer kleinen Flamme in ein großes Feuer verwandeln soll. Wie ihr mitmachen könnt? Ganz einfach: Ab Christi Himmelfahrt und am kommenden Wochenende, stehen in allen Kirchen Körbe mit ausgeschnittenen Papierflammen. Davon nehmt ihr euch eine mit und schreibt zu Hause auf die Flamme einen Satz zu folgender Frage:

Wofür brennst du?

Was hat, oder gibt dir, in der aktuellen Situation Hoffnung und Halt?

Woran hältst du fest und was lässt dich brennen in Zeiten wie diesen?

Wenn Ihr eure Antwort aufgeschrieben habt, könnt Ihr die Flammen in einem der Pfarrbüros oder beim Gottesdienst abgeben. Es wäre super, wenn wir die Flammen bis zum 29. Mai wieder hätten, damit wir Pfingsten alle das Feuer bestaunen können.  Aus den ganzen Antworten wird nämlich in jeder Kirche eine große Kollage gemacht. Aus den ganzen kleinen Flammen entsteht so ein großes Feuer! So können wir in der Distanz trotzdem zusammen brennen und uns vielleicht auch anstecken lassen von der ein oder anderen kleinen Flamme.