Samstag 04. April 2020

Aus der Lesung:
Dann sag zu ihnen: So Spricht GOTT, der Herr: Siehe, ich, ja ich nehme die Söhne Israels as den Nationen heraus, wohin sie gegangen sind; ich sammle sie von allen Seiten und bringe sie auf ihren Ackerboden.
Ez 37,21

Gedanken zum Tag:
Gesammelt werden, gesammelt sein, still werden. So wie Bonhoeffer es sagte: "Es liegt im Stillsein eine wunderbare Macht der Klärung, der Reinigung und der Sammlung auf das Wesentliche." So bringt Gott mich in sein Land.
BR

Freitag 03. April 2020

Aus der Lesung:
Doch der Herr steht mir bei wie ein gewaltiger Held.
Jer 20,11a

Gedanken zum Tag:
Es gibt Tage, an denen scheint alles danebenzugehen, nichts ist einfach ganz zu schweigen von einfach gut. Dann stehen bleiben, aufsehen, mit meinem Blick die Sonne suchen und spüren: Auch jetzt noch, in diesem Augenblick ist Gott da. Ein Held, der Rettung bringt. Jetzt.
BR

Gebet:
Lass mich dein sein und bleiben, du teuer Gott und Herr. Von dir lass mich nichts treiben, halt[...]

Donnerstag 02. April 2020

Aus dem Evangelium:
Amen, amen, ich sage euch: Wenn jemand an meinem Wort festhält, wird er auf ewig den Tod nicht schauen.
Joh 8,51

Gedanken zum Tag:
Als Mensch ist ein jeder von uns auf der Suche: auf der Suche nach Glück, auf der Suche nach Liebe, nach einem guten und erfüllten Leben. Gottvater hat uns all dies in seinem Sohn Jesus geschenkt.
Papst Franziskus

Gebet:
Herr wir suchen vieles, was uns letztendlich nicht erfüllen kann. Du aber suchst und findest uns und[...]

Mittwoch 01. April 2020

Aus dem Evangelium:
Da sagte er zu den Jubelden, die zum Glauben an ihn gekommen waren: Wenn ihr in meinem Wort bleibt, seid ihr wahrhaft meine Jünger. Dann werdet ihr die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch befreien.
Joh 8, 31-32

Gedanken zum Tag:
Christus hat das Ungeheuer des Unsinns gestellt. Wir brauchen ihm nicht in den Rachen laufen. Wir können Gott in die Arme laufen. Er erwartet uns. Won ihm werden wir aufgenommen, in welche Sackgasse wir auch immer[...]

Dienstag 31. März 2020

Aus dem Evangelium:
Und er, der mich gesandt hat, ist bei mir;  er hat mich nicht alleingelassen, weil ich immer das tue, was ihm gefällt.
Joh 8, 29

Gedanken zum Tag:
Lerne die Zeiten zu verstehen! Harre auf den Unsichtbaren, der für uns sichtbar geworden ist.
BR

Gebet:
Herr, in mir ist es finster, aber bei dir ist das Licht. Ich bin einfam, aber du verlässt mich nicht. Ich bin kleinmütig, aber bei dir ist Hilfe. Ich bin unruhig, aber bei dir ist der Freide. Ich[...]