Montag 27. April 2020

Aus dem Evangelium:
Müht euch nicht ab für die Speise, die verdirbt, sondern für die Speise die für das ewige Leben bleibt.
Joh 6, 27a

Gedanken zum Tag:
Leben in Vülle, volles Leben, ist faszinierend zu umschreiben, aber nicht leicht zu leben. Wir kennen das: Man kann am Leben vorbeileben, weil man viel äußere Abwechslung genießt. christus selbst ruft uns, nicht am Leben vorbeizuleben. Wir sind berufen und gerufen in das je eigenen Leben.
Johannes Kreidler, Weihbischof em. in Rottenburg-Stuttgart

Gebet:
Herr, deine Größe ermuntere mich zu Großzügigkeit, deine Liebe lehre mich, Gutes zu tun, deine Freude sei mir Ansporn, anderen Freude zu bereiten.
P. Adalbert Ludwig Balling CMM



Quelle: Bibliografische Informationen der Deutschen Nationalbibliothek: Das Wort Gottes für jeden Tag 2020. Die Lesungen des Tages und Impuls zum gelebten Glauben, St. Benno Verlag, Leipzig 2019.