Jugendhilfeeinrichtung Junikum

Das junikum ist die heutige Antwort der Kirchengemeinde auf die Sorgen und Nöte der Familien

Am 15. Oktober 1913 wurde das St. Agnes Stift von Pfarrer Roters der Pfarrgemeinde St. Josef gegründet. Schon damals bedurften die Fragen und Sorgen der Familien eines verlässlichen Ansprechpartners. Was unter den helfenden Händen der Schwestern von der Göttlichen Vorsehung und unter Mithilfe des gemeinnützigen Vereins St. Josef als Kinderbewahrschule, Handarbeits- und Haushaltsschule sowie einer ambulanten Krankenpflege begann, hat sich im Laufe von über 100 Jahren zu einer großen Einrichtung der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe entwickelt.
Die Gemeinde St. Josef ist bis heute die Gesellschafterin. Darin begründet sich auch das christliche Selbstverständnis des junikum: Ein achtsames Miteinander und der Respekt vor der Würde des Menschen. Als moderne und professionelle Einrichtung bietet sich das junikum als ein verlässlicher Partner für die Herausforderungen der Zeit an. Informationen zu Leistungen und Angeboten finden Sie auf www.junikum.de.