Küster

Ein Küster bereitet alles für den Gottesdienst vor bzw. nach, leistet Dienste für den Verlauf der Messe und betreut die Sakristei. Zu den Aufgaben gehören das Öffnen und Schließen der Kirche, das Anzünden der Kerzen, das Beheizen der Kirche, das Läuten der Glocken sowie die Vorbereitung der liturgischen Gefäße und Geräte sowie der liturgischen Bücher, die Sorge für den Kirchenschmuck, die Paramente und die liturgischen Gewänder und vieles mehr. Ein Küster hat ein offenes Ohr für die Messdienerinnen und Messdienern, hilft diesen beim Ankleiden und hat im Blick, wenn es einem von ihnen nicht gut geht.

Küster sind die guten Geister in der Kirche.

Der Beruf erfordert regelmäßig Präsenz zu außergewöhnlichen Zeiten, an Wochenenden und Feiertagen. Für eine hauptamtliche Anstellung ist in der Regel eine Ausbildung erforderlich, die liturgische, spirituelle und kirchenorganisatorische Themen genauso umfasst wie praktisch-handwerkliche Themen. Küster haben sich in der katholischen Kirche zu Berufsverbänden zusammengeschlossen.

In unseren Gemeinden werden die Küsterdienste entweder von einzelnen oder in Teams ausgeübt.

Christus König

Kuester ChristusKoenig

St. Marien

Küsterin StMarien

St. Josef

Kuesterin StJosef

St. Peter und Paul

Kuester StPeterUndPaul